Coburg: Millioneninvest in das Müllheizkraftwerk

32,8 Millionen Euro – dies könnte die Summe sein, die als Investition in die Erneuerung des Müllheizkraftwerkes in Coburg fließen. Das MHKW versorgt die Region Coburg, Kronach, Lichtenfels mit Strom und Fernwärme. Die Summe stammt aus Rücklagen und kann bis 2017 zur Renovierung herangezogen werden. Wie der Zweckverband für Abfallwirtschaft Nordwest-Oberfranken auf Nachfrage mitteilte, werden in den kommenden 2 bis 3 Jahren allein 9,5 Millionen Euro in die Erneuerung der Rauchgasreinigung investiert. Ebenso muss nach 25 Jahren Betrieb die Fernwärmeleitung ausgebaut werden.

 


 

 



Anzeige