Coburg: Modekette K&L schließt seine Filiale

Die Modekette K&L schließt seine Filiale in der Coburger Innenstadt. Ende September 2018 soll demnach im Steinweg der Vestestadt die Ladentür ein letztes Mal geschlossen werden.

Mietkonditionen geben laut K+L den Ausschlag

Man habe alles versucht, hieß es in einem K&L-Statement. Das Modehaus weiter: „…aufgrund der geforderten Mietkonditionen war es jedoch nicht mehr möglich, die Filiale profitabel zu betreiben. Selbstverständlich suchen wir für all unsere Kolleginnen und Kollegen der Coburger Filiale eine akzeptable und sozialverträgliche Lösung.“

Verwaltung will einen Alternativstandort finden

Coburgs Oberbürgermeister Norbert Tessmer zeigte sich in einer ersten Reaktion enttäuscht von der K&L-Entscheidung. Gemeinsam mit dem Citymanagement und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft will die Stadtverwaltung nun daran arbeiten, einen alternativen Standort für K&L in Coburg zu finden.



Anzeige