© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Coburg: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Einen schwerverletzten Motorradfahrer und 15.500 Euro Schaden forderte ein Verkehrsunfall am Montagabend (28. Mai) auf der Angerkreuzung in Coburg. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Biker erleidet eine Oberschenkelfraktur

Gegen 18:50 Uhr wollte ein Linienbus-Fahrer (65), von der Goethestraße kommend, nach links in die Schützenstraße abbiegen und stieß dabei mit einem auf der Bamberger Straße fahrenden Motorrad zusammen. Der 25-jährige Biker erlitt bei dem Aufprall eine Oberschenkelfraktur und eine Stauchung der Wirbelsäule. Nach der Erstversorgung kam er in ein Krankenhaus. Der Busfahrer blieb unverletzt.

Verkehrspolizei sucht Zeugen

Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Coburg in Verbindung zu setzen.



Anzeige