© TVO / Symbolbild

Coburg: Organisierte rumänische Bettlergruppe festgenommen

Rumänische Bettler waren am gestrigen Donnerstag (25. Oktober) im Coburger Stadtgebiet unterwegs. Bei einer Kontrolle der beiden jungen Männer fanden Polizeibeamte zwei Spendenlisten, auf denen mehrere Personalien von Spendern mit Anschrift sowie der jeweils gespendete Betrag eingetragen waren.

Polizei stellt Bargeld sicher

Die die Polizei vermeldete, täuschen die Bettler im Regelfall familiäre Notsituationen im Heimatland vor und verleiten auf diesem Wege Passanten zu einer Spende. Das Geld geht im Regelfall nicht in die Heimatländer, sondern wird bei Mittelsmännern abgeliefert. Bei den beiden Rumänen stellten die Polizisten Bargeld in Höhe von 97 Euro sicher. Gegen einen der beiden Bettler bestanden zudem bereits drei Vermerke der Polizei wegen Betruges. Seitens der Coburger Polizei wurde nun ein Betrugsstrafverfahren gegen die zwei Bettler eingeleitet.



Anzeige