Coburg: Polizei findet Leichenteile am Lauterufer

Schrecklicher Fund in Coburg:  Am  Ufer der Lauter in der Nähe einer Agip-Tankstelle hat die Polizei Teile eines menschlichen Skeletts gefunden. Laut Auskunft von Jürgen Stadter, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken, sollen die Leichenteile dort bereits vor rund 20 Jahren vergraben worden sein. Nach Informationen, die unserem Sender vorliegen, hat sich am Freitag ein Mann aus dem Landkreis Coburg der Polizei gestellt und gestanden, vor gut zwanzig Jahren jemanden getötet und verscharrt zu haben. Der Mann soll bereits in Untersuchungshaft sitzen. Das wollte Jürgen Stadter auf Anfrage von TV Oberfranken aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bestätigen, ebenso wenig, ob der Mann auch wirklich der Mörder sei. Die Polizei lässt nur verlautbaren, dass die Leichenteile wohl aus „Mitte der 90er Jahre stammen“ und nun gerichtsmedizinisch untersucht würden.

Bilder vom Fundort sehen Sie hier.    



Anzeige