© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Schüler brechen in den Ferien in ihre Schule ein

Jugendliche randalierten am vergangenen Wochenende (19./20. August) in einer Schule in Coburg. Bei dem Einbruch richteten die beiden jungen Herren ziemlichen Schaden an. Die Freizeit in den Ferien scheint den Halbstarken wohl nicht sonderlich gut zu bekommen.

Mit aller Gewalt in die Schule

Über ein Fenster auf der Rückseite der Melchior-Frank-Schule im Baumschulenweg in Coburg stiegen ein 14-Jähriger und ein 15-Jähriger Schüler ins Gebäude ein und beschädigten das Schulinventar. Aufgefallen sind die beiden Jugendlichen aufmerksamen Anwohnern aus der Nachbarschaft. Diese verständigten daraufhin die Coburger Polizei. Im Zuge der Fahndung und der weiteren Ermittlungen konnten der 14-Jährige und der 15-Jährige dingfest gemacht werden. Gegen die beiden Jugendlichen ermittelt nun die Polizeiinspektion Coburg wegen gemeinschaftlicher Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch. Der Sachschaden am Schulinventar wird mit 500 Euro beziffert.



Anzeige