Coburg: Segelflieger stürzt ab – Pilotin schwer verletzt

Am Sonntagnachmittag stürzt ein Segelflugzeug aus geringer Höhe beim Landeanflug in Coburg zu Boden. Gegen 16:30 Uhr will die 17-jährige Segelfliegerin mit ihrem einsitzigen Segelflugzeug am Coburger Flugplatz landen. Aus bislang nicht abschließend geklärten Gründen sackt das unmotorisierte Flugzeug die letzten Meter durch und setzt hart auf. Die Pilotin erleidet schwere Verletzungen und wird durch die alarmierten Rettungskräfte in ein nahegelegenes Klinikum gebracht. Die Coburger Kripo ermittelt.



 



Anzeige