© TVO / Symbolbild

Coburg: Siebenjähriger bei Unfall verletzt

Verletzt wurde bei einem Unfall am Sonntagnachmittag (5. Februar) in siebenjähriger Junge, der im Auto seines Vaters mitfuhr. Der Mann, der mit seinem Daihatsu in der Callenberger Straße von Coburg unterwegs war, musste an einer Ampel trotz Grünlicht verkehrsbedingt halten.

Junge erleidet ein Schleudertrauma

Dies bemerkte ein Ford-Fahrer (56) allerdings zu spät und fuhr aus Unachtsamkeit auf den Daihatsu des Coburgers (41) auf. Durch den Aufprall erlitt der Sohn des Fahrzeugführers ein Schleudertrauma und wurde vom Rettungsdienst in das Coburger Klinikum eingeliefert.

Schaden von mindestens 6.000 Euro

Am Auto des Familienvaters waren die Beschädigungen so schwer, dass das Fahrzeug abgeschleppt werden musste. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mindestens 6.000 Euro.



Anzeige