Coburg: Spatenstich für neue Kaeser-Produktionshallen

Beim Coburger Druckluftspezialist Kaeser Kompressoren gab es am Montag (26. Mai) den ersten Spatenstich für zwei neue Innovationsfabriken. In den beiden neuen Fertigungshallen soll eine intelligente Fabrik entstehen, die sich durch nachhaltig gesteigerte Produktivität und Flexibilität auszeichnet.

Produktionshallen parallel zur Staatsstraße

Hier sollen vorwiegend Schrauben-Kompressoren nach dem neuesten Stand der Technik gebaut werden, die zu der Kernkompetenz des Unternehmens zählen. Die Produktionshallen werden parallel zur Staatsstraße über die gesamte Länge vom alten bis zum neuen Kreisel entstehen. In der Mitte wird sie ein Logistikgebäude miteinander verbinden. Eine weitere Brücke, die im hinteren Bereich gebaut wird, sorgt dafür, dass die künftig produzierten Kompressoren vollautomatisch in das hochmoderne Distributionszentrum transportiert werden.

 

 

„Weiteres Wachstum in die Zukunft“

„Durch diese Investition sind wir für weiteres Wachstum in der Zukunft gut gerüstet. Ziel ist es, neue und innovative Produkte in höchster Qualität, optimaler Produktivität und mit kürzesten Lieferzeiten zu produzieren. Natürlich wollen wir mit dieser Innovationsfabrik dem Standort Coburg weiter treu bleiben“, sagte Thomas Kaeser (Vorstandsvorsitzender des Unternehmens). Die Fertigstellung der Gebäude ist für Juni 2016 geplant.

 



 



Anzeige