© TVO

Coburg: Tätlicher Angriff auf 27-Jährigen

Nach einem tätlichen Angriff auf einen 27-Jährigen am Sonntagmorgen (22. November) in Coburg erging gegen einen drei Jahre älteren Mann ein Haftbefehl. Der Tatverdächtige sitzt seit Montag in Untersuchungshaft.

Tätlicher Überfall am Parkhaus

Der Ex-Freund (30) lauerte seiner alten Liebe und ihrem Bekannten nach einem Innenstadtbesuch auf. Am Parkhaus Mauer tauchte plötzlich ihr früherer Lebensgefährte auf und schlug ihren Begleiter mit einem Faustschlag nieder. Anschließend trat er seinem Opfer gegen den Kopf, wobei eine tiefe Platzwunde entstand. Der Schläger flüchtete anschließend gemeinsam mit weiteren Männern.

Tatverdächtiger stellt sich der Polizei

Der verletzte 27-Jährige wurde im Krankenhaus ambulant versorgt. Eine eingerichtete Fahndung blieb erfolglos. Der Tatverdächtige stellte sich allerdings wenige Stunden später selbst bei der Polizei.

Ermittlungen dauern an

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erging am Montag gegen den 30-Jährigen Haftbefehl. Die Ermittlungen dauern an. In diesem Zusammenhang bitten die Ermittler um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09561/645-0.



Anzeige