© TVO / Symbolbild

Versuchter Raub in Coburg: 34-Jährigen mit Messer bedroht

Zwei bislang unbekannte Täter bedrohten Freitagfrüh (10. Mai) einen Mann im Coburger Stadtteil Neuses mit einem Messer und forderten die Herausgabe von Wertgegenständen. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Zwei Männer gehen 34-Jährigen an

Gegen 2:30 Uhr sprachen zwei Männer den 34-jährigen Coburger in der Rodacher Straße an. Im Verlauf des Gespräches zückte einer der Täter ein Messer, bedrohte den Geschädigten und forderte die Herausgabe seiner Geldbörse und des Handys. Nachdem der Mann auf die Forderung nicht einging, ergriffen sie die Flucht in unbekannte Richtungen. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Polizeistreifen blieb bislang ohne Ergebnis.

Beschreibung der beiden Täter

Von den zwei Männern liegt folgende Beschreibung vor:

  • Zirka 35 Jahre alt
  • Südländisches Aussehen, schlanke Statur
  • Einer der Täter trug eine sogenannte Bomberjacke

Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte der Kriminalpolizei Coburg ermittelt und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Zeugen, die zur Tatzeit im Bereich der Rodacher Straße Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Coburg unter der Telefonnummer 09561 / 6450 zu melden.



Anzeige