© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Unbekannter bedroht mehrere Personen in der Innenstadt!

Ein bislang Unbekannter bedrohte am Samstagnachmittag (23. November) mehrere Personen in der Innenstadt von Coburg. Laut Zeugenaussagen forderte der Täter, bewaffnet mit einem Messer, nach Geld. Eine Fahndung nach dem Unbekannten verlief erfolglos, weshalb die Kripo Coburg aktuell nach Zeugenhinweise sucht.

Zeugen beobachten Überfall vom Parkhaus aus

Von einem Parkhaus aus beobachteten Zeugen gegen 16:15 Uhr, wie in der Straße „Mauer“, der Täter bewaffnet mit einem Küchenmesser einen Mann bedrohte und nach Geld forderte. Der Streit soll sich in das Treppenhaus des Parkhauses verlagert haben. Daraufhin konnten die Zeugen die Auseinandersetzung nicht mehr verfolgen. Wie der Überfall letzten Endes ausging, ist bislang noch nicht bekannt, da der Überfallene sich bei der Polizei noch nicht gemeldet hat.

Zwei Jugendliche werden ebenfalls vom Täter überfallen

Im Anschluss bedrohte der Täter im Parkhaus zwei Jugendliche (15 und 16 Jahre) und forderte auch hier nach Geld. Nachdem der 15-Jährige dem Unbekannten 50 Euro gab, flüchtete dieser in Richtung Ausfahrt des Parkhauses. Eine großangelegte Suche nach dem Täter verlief erfolglos.

Täterbeschreibung:

  • Männlich
  • Circa 175 Zentimeter groß
  • Circa 25 Jahre
  • Normale Statur
  • Trug eine blaue Jeans, eine grüne Bomberjacke und schwarze Handschuhe
  • Während der Tat war er mit einem schwarzen Tuch vermummt und trug eine schwarze Sonnenbrille

Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt:

  • Wer hat die beschriebene Person im Bereich des Parkhauses beobachtet?
  • Wurden noch weitere Personen von dem Mann bedroht?

Geschädigte und Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer: 09561 / 64 50 bei der Kripo Coburg melden.



Anzeige