Coburg: Vom Weihnachtsmarkt ab in die Gefängniszelle

Adventszeit bedeutet natürlich auch Weihnachtsmarktzeit. Doch nicht jeder ist so kurz vor Weihnachten in besinnlicher Stimmung. Ein junger Mann in Coburg randalierte am Dienstag (05. Dezember) auf dem Weihnachtsmarkt, nachdem er wohl einige Glühwein zu viel hatte. Wer so unartig ist, bekommt nichts vom Nikolaus. Im Gegenteil…

Randale auf dem Weihnachtsmarkt

Gegen 22:30 Uhr wurden die Beamten der Polizeiinspektion Coburg alarmiert, weil eine Person auf dem Coburger Weihnachtsmarkt randalierte und inzwischen durch Passanten festgehalten wird. Beim Eintreffen der Polizisten war sehr schnell klar, was der Grund für das aggressive Verhalten des jungen Mannes war. Wie sich bei einem Alkoholtest herausstellte, hatte er nämlich über zwei Promille Alkohol im Blut und musste deshalb zu seinem eigenen Schutz den Rausch in einer Zelle der Polizeiinspektion ausschlafen.