Coburg: Vorfahrt nicht gewährt – Doppelter Totalschaden

Einen doppelten Totalschaden mit einer Schadenssumme im fünfstelligen Bereich bilanzierte die Coburger Polizei am Montagnachmittag (6. März) bei einem Unfall in der Rodacher Straße in der Vestestadt. Glücklicherweise blieben die Beteiligten unverletzt.

Mercedes-Fahrerin übersieht Kia-Fahrerin

Gegen 16:00 Uhr wollte eine Coburgerin (46) mit ihrem Mercedes von der Bundesstraße B4 kommend auf die Rodacher Straße in Richtung Bad Rodach abbiegen. Dabei übersah sie eine 35-Jährige aus Coburg, die mit ihrem Kia auf der Rodacher Straße in Richtung Innenstadt fuhr.

Zusammenstoß auf der Kreuzung

Im Einmündungsbereich der Kreuzung stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Bei der Bergung der Fahrzeuge und der Unfallaufnahme kam es im Berufsverkehr zu keinen größeren Behinderungen. Gegen die 46-jährige Unfallverursacherin wird wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung ermittelt.



Anzeige