© Regiomed Kliniken

Coburg: Vorläufige Bilanz – Regiomed liefert erfolgreiche Zahlen

Der Verbund der Regiomed Kliniken bilanziert nach vorläufigen Geschäftszahlen ein erfolgreiches und positives Bilanzjahr 2016. So lag das vorläufige Jahresergebnis im vergangenen Jahr erneut über der Marke von 4 Millionen Euro. Die selbst gesteckten Ziele konnten somit erneut erreicht werden.

Geschäftsjahr 2016 durch verschiedene Faktoren geprägt

Geprägt wurde das letzte Geschäftsjahr insbesondere durch die Weiterentwicklung und Ausweitung des medizinischen Angebotes, der Initiierung des ersten Studienganges für Humanmedizin im Verbund sowie die Umsetzung und die Planung anstehender Veränderungen baulicher Natur.

Verbund blickt positiv in die Zukunft

Der Gesundheitsverbund blickt unter anderem dank der werthaltigen Bilanz 2016 positiv in die Zukunft. So wird man laut eigener Aussage unter anderem weiterhin Verantwortung in der medizinischen, Pflegerischen und therapeutischen Versorgung übernehmen. Dies, so Regiomed, in kommunaler Trägerschaft, ohne den Einfluss von privaten Betreibern.



Anzeige