Coburg: Zeugen nach Bahnhofsschlägerei gesucht

Am Dienstag (23. September) eskalierte in Coburg eine Auseinandersetzung zwischen vier Männern. Ein 25-jähriger Ebersdorfer erlitt dabei leichte Verletzungen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 17:00 Uhr geriet der Mann am Bahnhof mit drei weiteren Männern in einen Streit, woraus sich eine Schlägerei entwickelte. Seine Kontrahenten schlugen und traten auf diesen ein, wobei er leicht verletzt wurde. Ein unbekannter Zeuge schritt daraufhin ein und verständigte die Polizei. Diese nahmen die Täter später fest, bei denen es sich um einen 20-Jährigen, eine 26-Jährige, sowie um einen 17-jährigen Jugendlichen handelt.

Die Staatsanwaltschaft Coburg und die Kriminalpolizei Coburg bitten nun um weitere Hinweise, die zur Klärung des Falles beitragen. Insbesondere wird der bislang unbekannte Zeuge, der zur Beendigung der Schlägerei eingeschritten ist, gebeten, sich unter der Telefonnummer 09561/645-0 zu melden.

 



 



Anzeige