© Pixabay

Corona-Ampel springt auf Stufe „ROT“: Für den Landkreis Hof

Die Corona-Ampel für den Landkreis Hof springt auf Stufe „ROT“. Aktuell liegt der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis bei 51,96. Das teilte am Sonntag (25. Oktober) das Landratsamt mit. Ab Montag (26. Oktober) gelten somit weitere Einschränkungen für die Bürger des Landkreises.

Folgende Maßnahmen gelten für die Bürger im Landkreis:

  • Es dürfen sich maximal zwei Hausstände oder fünf Personen privat (bei Anlässen wie Hochzeits- oder Geburtstagsfeiern) oder im öffentlichen Raum treffen
  • Eine Maskenpflicht gilt nun im Unterricht an allen Schulen sowie Hochschulen
  • Ab 22 Uhr gilt eine generelle Sperrstunde für gastronomische Einrichtungen (ausgenommen die Abgabe und Lieferung von mitnahmefähigen Speisen oder mitnahmefähigen nichtalkoholischen Getränken) sowie ein Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen und ein Alkoholverkaufsverbot an Tankstellen
  • Weiterhin gilt: Dort, wo Menschen dichter und länger zusammen sind, gilt eine Maskenpflicht. Beispielsweise auf stark frequentierten öffentlichen Plätzen, in öffentlichen Gebäuden, Arbeitsstätten (insbesondere in Fahrstühlen, Fluren, Kantinen und Eingängen; Gleiches gilt für den Arbeitsplatz, soweit der Mindestabstand von 1,5 m nicht zuverlässig eingehalten werden kann), Freizeiteinrichtungen, Kulturstätten oder bei Tagungen

Der Landkreis muss sieben Tage in Folge das Infektionsgeschehen unter dem Grenzwert halten, sodass eine Abstufung auf „GELB“ erfolgen kann.

Die aktuellen Coronazahlen für die Stadt und Landkreis Hof:

  • Derzeit Infizierte: 82 (+2)
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 850 (+8)
  • Genesene Personen: 731 (+6)
  • Todesfälle: 37 (=)
  • 7-Tage-Inzidenz (Stadt): 37,1
  • 7-Tage-Inzidenz (Kreis): 51,95

(Stand: 25. Oktober 2020)

 

 



Anzeige