© Pixabay / Symbolbild

Corona-Fälle in Bamberg: Virus fordert weitere Todesopfer

Zum dritten Mal in Folge steigt die Zahl der Neuinfektionen über das Wochenende in Bamberg dreistellig. Das gab am Montag (16. November) das Landratsamt bekannt. Zudem forderte das Virus zwei weitere Todesopfer.

Nach positiven Corona-Fällen an vier Bildungseinrichtungen: 150 Personen in Quarantäne

Die Infektion von vier Schülern unterschiedlicher Einrichtungen hatte bereits Ende vergangener Woche dazu geführt, dass vier Klassen beziehungsweise Kurse an vier unterschiedlichen Bildungseinrichtungen mit insgesamt 150 Kontaktpersonen in Quarantäne geschickt werden mussten. Die Coronatests werden am Montag (16. November) und am morgigen Dienstag durchgeführt.

Zwei Männer sterben mit Virus 

Wie das Landratsamt bekannt gab, starben zwei Männer im Alter von 82 und 96 Jahren mit dem Coronavirus. Somit steigt die Zahl der Todesfälle auf 70.

Aktuelle Coronazahlen für Stadt und Landkreis Bamberg:

  • Derzeit Infizierte: 786 (+127)
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 2.055 (+127)
  • Genesene Personen: 1.084 (+22)
  • Todesfälle: 70 (+2)
  • 7-Tage-Inzidenz (Stadt): 117,6
  • 7-Tage-Inzidenz (Kreis): 140,0

(Stand: 16. November 2020)

 



Anzeige