Corona-Krise: Oktoberfest 2020 abgesagt!

In einer Pressekonferenz am Dienstag (21. April) gab Bayerns Ministerpräsident Markus Söder gemeinsam mit dem Münchner OB Dieter Reiter bekannt, dass es dieses Jahr keinen Oktoberfest geben wird. Die Einhaltung der Hygienemaßnahmen während des Festes sei zu schwer.

Bis zum Oktoberfest wird es noch keinen Impfstoff geben

Vergangenen Donnerstag (16. April) sprach Söder das Verbot von Großveranstaltungen bis zum 31. August aus. In diesem Zusammenhang verkündete er, dass in den kommenden zwei Wochen entschieden werden soll, ob das Oktoberfest stattfinden wird oder nicht. Experten sehen jedoch bis zum Start des Volksfestes (19. September) zu wenig Zeit, um bis dahin einen Impfstoff zu entwickeln. Rund sechs Millionen Menschen aus aller Welt besuchen jährlich die Wiesn.

 



Anzeige