© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Corona-Pandemie im Hofer Land: Neue Fälle an Schulen & in Seniorenheimen

Das Landratsamt Hof meldete am Mittwochabend (25. November) weitere Corona-Fälle in vier Bildungseinrichtungen sowie zwei Pflegeheimen im Hofer Land. Positiv getestet wurden insgesamt sieben Personen. Dutzende Kontaktpersonen müssen jetzt in Quarantäne. (Aktuelle weitere Corona-Zahlen aus ganz Oberfranken gibt es HIER!)

An folgenden Einrichtungen im Hofer Land sind neue Covid-19-Fälle aufgetreten:

Montessori Kinderhaus der Lebenshilfe Hof:

  • Ein Mitarbeiter positiv getestet
  • Enge Kontaktpersonen: 17 Kinder sowie fünf Mitarbeiter

Realschule Helmbrechts:

  • Ein Schüler der 10. Klassen positiv getestet
  • Enge Kontaktpersonen: 28 Schüler sowie ein Mitarbeiter

Gymnasium Münchberg:

  • Ein Schüler der 10. Klassen positiv getestet
  • Enge Kontaktpersonen: ein Mitarbeiter

Grundschule Krötenbruck:

  • Zwei Schüler positiv getestet
  • Mittlerweile 20 Fälle: 16 Schüler und vier Mitarbeiter
  • in Quarantäne: 137 Schüler aus 6 Klassen sowie 22 Mitarbeiter
  • Schule hatte letzte Woche die vorläufige Schließung bekanntgegeben.

Neue Fälle in zwei Altenheimen

In zwei Altenheimen im Hofer Land wurde jeweils ein neuer Covid-19-Fall bekannt. Im „Haus am Klosterhof“ wurde ein weiterer Bewohner positiv getestet. Er hatte keine weiteren, engen Kontaktpersonen in der Einrichtung. In einer weiteren Pflegeinrichtung im Landkreis wurde ebenso ein Bewohner positiv getestet. 46 Bewohner der Wohngruppe werden nun getestet. Alle Kontaktpersonen der genannten Einrichtungen müssen sich einer Quarantäne unterziehen und werden getestet.



Anzeige