© Shutterstock / Stockfoto / Symbildbild

Testen-Impfen-Hoffen: Offener Brief von über 50 Ärztinnen & Ärzte an die Bevölkerung im Hofer Land

Seit Mitte der Woche haben Stadt und Landkreis Hof ihre Testkapazitäten ausgeweitet und bieten Schnelltest-Stationen in allen Gemeinden des Landkreises sowie in der Stadt Hof an. 27 Standorte wurden dazu eingerichtet. Wir berichteten! Zudem regt man im Hofer Land Pilotprojekte an, um Hausärzte bei der Corona-Schutzimpfung stärker einzubinden. Hierzu startete ein erstes Projekt in Geroldsgrün. (Hier zur Nachricht!) Bei all diesen Konzepten, Aktionen und Projekten sind neben ehrenamtlichen Helfern, dem medizinischen Personal, den beteiligten Behörden die Ärztinnen und Ärzte ein wesentlicher Bestandteil.

Über 50 Ärztinnen und Ärzte unterzeichnen einen offenen Brief an die Bevölkerung

Über 50 von ihnen haben sich jetzt in einem offenen Brief (siehe unten) an die Bevölkerung von Stadt und Landkreis Hof gewandt – einem Brief, in dem es um die Dringlichkeit geht, sich testen zu lassen, um die Impfung und um die Hoffnung, dass auch die Hausärzte bald selbst tätig werden können.

Einer der Unterzeichner ist Dr. Andreas Pötzl, Internist aus Rehau. Hier finden Sie den Aktuell-Talk zur Corona-Lage in Hof.

 

 

Offener Brief der Ärztinnen & Ärzte im Landkreis Hof

 

Sehr geehrte, liebe Bürgerinnen und Bürger von Stadt und Landkreis Hof,

Wir als Ihre behandelnden Ärztinnen und Ärzte stehen nicht erst seit dem Ausbruch von Corona an Ihrer Seite: täglich kämpfen wir mit Ihnen gemeinsam darum, Ihre Gesundheit und die Ihrer Lieben erhalten und zu schützen. Unser Anliegen ist aber auch, wie wir alle baldmöglichst ein ‚lebenswertes‘ Leben in Freiheit UND Sicherheit zurück gewinnen.

Obwohl in unserer Region die Zahlen derzeit immer noch hoch sind, die Erschöpfung bei allen stark ausgeprägt ist und alle langsam ‚keine Lust mehr haben‘, sehen wir Ärzte dennoch durch ein klares Konzept für die nächsten Wochen eindeutig Licht am Ende des Tunnels:

Denn wir haben einen Plan.

Erstens Tests:

50 % aller Ansteckungen erfolgen, bevor der Überträger nur AHNT, dass er ansteckend sein könnte! Das Virus verbreitet sich UNBEMERKT und je weniger Menschen sich regelmäßig testen lassen, umso heimtückischer ist das. Hieraus folgt, dass regelmäßiges Testen auch dann Sinn macht, wenn man keinerlei Beschwerden hat! Beschwerdefreie Überträger müssen rasch identifiziert und isoliert werden, um die Anzahl von Infizierten und Erkrankten in unserer Region zu senken. Manche Menschen denken, dass viele Tests zu hohen Inzidenzwerten führen und zu einem längeren Lockdown, – aber das ist zu kurz gedacht. Denn die unerkannten ‚Spreader‘ schüren das Infektgeschehen immer wieder an.

Zweitens Impfen:

In den nächsten Wochen, wohl bereits im März rechnen wir mit einem deutlichvermehrten Angebot an Impfstoffen in der Region. Selbstverständlich sind auch wir Ärzte (wahrscheinlich schon in den nächsten Wochen) mit Impfangeboten für Sie da. Wir werden alles in unseren Kräften stehende tun, um alle, die es möchten, bald zu impfen. Sehr ermutigend sind die Ergebnisse aus aller Welt, nach denen Geimpfte wesentlich seltener schwer erkranken, vor allem jedoch zeigt sich immer klarer: Wer geimpft ist, gibt das Virus nicht mehr weiter oder nur in winziger Menge. Das heißt, Sie schützen durch die Impfung sich und Ihre Lieben – und auch alle anderen, mit denen Sie zusammen kommen.

Drittens:

In den letzten Wochen haben die Ärzte unserer Region mit Schulen und Kitas individuelle Testkonzepte erarbeitet und dort intensiv geschult und getestet, denn: Unser Anliegen ist es, genau wie Ihres, Familien und Einrichtungen wieder mehr Sicherheit zu geben und eine praktisch umsetzbare Aussicht auf einen ´relativ normalen Alltag´. Je mehr hier regelmäßig mitmachen, umso reibungsloser und sicherer wird der Kita- und Schulbetrieb.

FAZIT:

Wenn wir alle in der Region verstärkt darauf setzen, uns möglichst breitflächig testen zu lassen, immer wieder testen zu lassen, auch wenn wir keine Beschwerden haben,

– wenn wir dies durchhalten und dem Virus dadurch die versteckte Verbreitung deutlich erschweren,

– wenn wir hier zusammenhalten bis zum flächendeckenden Erhalt von Impfstoffen,

dann haben wir gewonnen und unser Hofer Land ist wieder unser vertrauter, freier, liebenswerter, kleiner grüner Fleck Natur in Nordostoberfranken. Stehen wir zusammen, halten wir durch, es dauert nicht mehr lange,

Ihre Ärztinnen und Ärzte an Ihrer Seite

 

Unterzeichnet haben diesen Brief folgende Ärztinnen und Ärzte aus dem Hofer Land:

 

  • Dres. med. Wolfgang Amann, Annette Stoidner-Amann, FÄ für Allgemeinmedizin, Hof Dres. med. Heino Arnold, Jutta Weber, FA für Orthopädie, Rehau
  • Dr. med. Hans-Bernd Batz, FA für Innere Medizin
  • Dres. med. Wolfgang Bechinger, Hartlieb Romeick, Elisabeth Schatz, Hakan Mut, FÄ für Allgemeinmedizin, Münchberg
  • Dres. Stefan Breit, Dirk Reuter, FÄ für Allgemeinmedizin, Hof
  • Dres. med. Maximilian Dietrich und Libuscha Leykauf, FÄ für Allgemeinmedizin, Hof Dr. med. Peter Dressel, FA für Allgemeinmedizin, Oberkotzau
  • Dr. med. Mesut Durmaz, FA für Innere Medizin, Hof
  • Dr. med. Rainer Eberlein, FA für Allgemeinmedizin, Schwarzenbach am Wald
  • Dr. med. Reinhold Herrmann, FA für Allgemeinmedizin, Hof
  • Dres. med. Max Feldwieser, Stefan Richter, Jakob Richter, Heike Kothmann, FÄ für Allgemeinmedizin, Selbitz
  • Dr. Med. Hannelore Hoffmann, FÄ für Allgemeinmedizin, Münchberg
  • Dr. med. Martina Killer-Jakubowitz, Psychotherapie, Hof
  • Dr. med. Birgitt Lucas, FÄ für Allgemeinmedizin, Naila
  • Dr. Helmuth Mauer, FA für Allgemeinmedizin, Leupoldsgrün
  • Dres. med. Andreas Pötzl, Volker Junhold, FÄ für Innere Medizin, Rehau
  • Dres. med. Michael Pötzl, FA für Allgemeinmedizin, Rehau
  • Dres. med. Martina Presch, Brigitte Klein-Grünert, Annika Bergauer, FÄ für Allgemeinmedizin, Oberkotzau
  • Dres. med. Matthias Presch und Dr. med. Kirstin Ritter, FÄ für Gynäkologie, Oberkotzau Dr. med. Kathrin Oehme, FÄ für Allgemeinmedizin, Rehau
  • Dres. med. Johannes Rumpf, Lubens Ebbert, Norbert Wagner, Ruslan Gamsalijew, Michael Steinheimer, Katarina Frischova, Tanja Dick, FÄ für Lungenheilkunde, Hof / Münchberg
  • Dr. Winfried Sachs, FA für Allgemeinmedizin, Hof
  • Dr. Dr. med. Peter Schneider, FA für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Hof
  • Dr. med. Klaus Schrader, FA für Allgemeinmedizin, Hof
  • Dr. med. Katrin Schubert, FÄ für Allgemeinmedizin, Schwarzenbach /Saale
  • Dr. med. Andrea Schürmann, FÄ für Kinderheilkunde, Hof/Naila
  • Dres. med. Thomas Senf, FÄ für Allgemeinmedizin, Hof
  • Dr. med. Bettina Pötzl, FÄ für Innere Medizin, Hof
  • Dr. Daniel Spachtholz, Oberarzt Chirurgie, Hof
  • Dr. med. Andrea Spitz-Schödel, FÄ für Allgemeinmedizin, Hof
  • Dres. med. Helmut Voit, Birgitt Lucas, FÄ für Allgemeinmedizin, Naila
  • Dr. med. Jutta Weber, FÄ für Orthopädie, Rehau
  • Dr. med. Sabine Westphal, FÄ für Allgemeinmedizin, Hof
  • Dr. med. Annette Wohlrab, FÄ für Allgemeinmedizin, Hof


Anzeige