© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Corona-Verstöße in Coburg: 22-Jähriger landet in der Zelle!

Am Samstagabend (24. April) sowie kurz nach Mitternacht am heutigen Sonntag (25. April) gingen bei der Polizei in Coburg mehrere Mitteilungen über vermeintliche Verstöße nach dem derzeitigen Infektionsschutzgesetz ein. Die eingesetzten Beamten führten daraufhin mehrere Kontrollen durch. Insgesamt gab es acht Anzeigen und sogar eine Festnahme.

22-Jähriger greift Polizisten an

Für einen 22-Jährigen endete die Kontrolle in einer Zelle der Coburger Polizei, nachdem dieser sich aggressiv gegenüber den eingesetzten Beamten verhielt. Der Mann musste zu Boden gebracht und fixiert werden, nachdem er gegen die Polizisten körperlich vorging. Hierbei zogen sich zwei Beamte Verletzungen zu. Der 22-Jährige erhielt daraufhin neben der Anzeige aufgrund eines Verstoßes gegen die aktuellen Corona-Maßnahmen weitere Anzeigen aufgebrummt.



Anzeige