Der Newsticker vom Dienstag, 13. Dezember 2016

18:23 Uhr: Reichenbach: Zuschuss für den Ausbau von Frankenwald- und Fichtenstraße

Die Regierung von Oberfranken fördert den Ausbau der Frankenwaldstraße und der Fichtenstraße in Reichenbach mit 90.000 Euro. Die Gemeinde führte dringende Straßenbauarbeiten zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse durch. Die beiden Ortsstraßen „Frankenwaldstraße“ und „Fichtenstraße“ wurden auf einer Länge von rund 260 Metern frostsicher und standfest ausgebaut. Der alte Straßenaufbau war den heutigen Belastungen nicht mehr gewachsen. Es zeigten sich daher Risse, Durchbrüche und Verdrückungen.

17:15 Uhr: Wunsiedel: Zuschuss für den Ausbau der Ortsstraße Mühlweg

Die Regierung von Oberfranken fördert den Ausbau der Ortsstraße Mühlweg in Holenbrunn mit 123.000 Euro. Die Stadt Wunsiedel führte dringende Straßenbauarbeiten zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse durch. Die Ortsstraße  wurde auf einer Länge von rund 140 Metern frostsicher und standfest ausgebaut. Der alte Straßenaufbau war den heutigen Belastungen nicht mehr gewachsen.

16:01 Uhr: Bayreuth: Sparkasse öffnet neues Kundenhaus am Luitpoldplatz

Nach knapp zwei Jahren Bauzeit eröffnet die Sparkasse Bayreuth das das neue Kundenhaus am Luitpoldplatz. Im Beisein zahlreicher Gäste, sind die ersten Kunden in der Halle begrüßt worden. Hintergrund für den Neubau war die Tatsache, dass das alte Gebäude am Standort nicht mehr die notwendigen Brandschutzbestimmungen erfüllte und die Sanierung fast genauso teuer gewesen wäre wie der Neubau. In dem sind nun auf etwa 6.200 Quadratmetern rund 200 Mitarbeiter für die Kunden da. Knapp 19 Millionen Euro hat die Sparkasse in den Neubau investiert.

13:51 Uhr: Marktredwitz: Stadt will Standort der Fachhochschule Hof bleiben

Der Marktredwitzer Oberbürgermeister Oliver Weigel und der Landtagsabgeordneter Martin Schöffel suchten jetzt das persönliche Gespräch mit dem Präsidenten der Fachhochschule Hof Jürgen Lehmann. Thema war der Studiengang Gesundheits- und Pflegemanagement am Standort Marktredwitz, der aufgrund sinkender Studentenzahlen auf dem Prüfstand steht. Die Fachhochschule Hof suche nach einer zukunftsfähigen Lösung, heißt es. Weiterführende Gespräche sollen für Januar 2017 anberaumt sein.

11:46 Uhr: Hof: Melanie Huml besucht Sozialpädiatrisches Zentrum

Melanie Huml, bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege würdigt die Arbeit der Sozialpädiatrischen Zentren in Bayern. Bei einem Besuch im Sozialpädiatrischen Zentrum in Hof anlässlich des Jahresschwerpunktthemas „Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen“ lernte sie ein umfassendes, interdisziplinär ausgelegtes Betreuungsangebot für Kinder und Jugendliche kennen. Das SPZ in der Saalestadt steht seit kurzem unter der Trägerschaft des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschlands e.V..



Anzeige