Der Newsticker vom Donnerstag, 08. Dezember 2016

15:46 Uhr: Rehau: Website der Rehau AG holt den ersten Platz
Mit seinem Webauftritt und seinen Social Media Aktivitäten hat das Unternehmen REHAU einen hervorragenden 1. Platz im Bereich „Chemie“ erzielt. Das ergab eine Analyse der Digital-Marketing-Aktivitäten der 500 umsatzstärksten deutschen Unternehmen. Die Studie untersucht die Digital-Marketing-Aktivitäten anhand von 17 Einzelkriterien. Auch in der Gesamtwertung der 500 umsatzstärksten deutschen Unternehmen erzielte REHAU mit Rang 70 eine Top-Platzierung. Ausschlaggebend für die Platzierung war die Wertung für die Web-Präsenz der Homepage, die Leistungen im Social-Media-Marketing, im Suchmaschinenmarketing und beim E-Mail-Marketing

15:00 Uhr: Kronach: Startschuss für Demografie-Kompetenzzentrum
Gleichwertige Lebensverhältnisse sind oberstes Leitziel der Bayerischen Landesentwicklungspolitik. Das Heimatministerium fördert deshalb auf Basis des gemeinsamen Entwicklungsgutachtens mit Tschechien Leuchtturmprojekte im Grenzraum. Ein innovatives Leuchtturmprojekt ist das Demografie-Kompetenzzentrum Oberfranken in Kronach. Ziel ist, die in der Region vorhandenen Kompetenzen zur Gestaltung des demografischen Wandels zusätzlich zu stärken. Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder und die Vorsitzenden des Oberfranken Offensiv e.V., Staatsministerin Melanie Huml und Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, laden zur Auftaktveranstaltung des Demografie-Kompetenzzentrum Oberfranken am 09. Dezember 2016 ein

14:05 Uhr: Nagel: Schlitten mit Rentier aus Garten gestohlen
In ihrem Garten am Kirchsteig in Nagel (Landkreis Wunsiedel) stellte eine 59-jährige Anwohnerin eine Weihnachtsdekoration, auf. Am Montag (05. Dezember) stellte sie fest, dass der Schlitten mit Rentier nicht mehr da war, wie nun berichtet wurde. Wer hat am vergangenen Wochenende verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizei in Wunsiedel.

12:58 Uhr: Wunsiedel: Markus Söder eröffnet BayernLab in Wunsiedel
Digitalisierung darf kein Privileg von Großstädten sein, deshalb schafft Bayern acht regionale IT-Labore, so genannte BayernLabs. Die BayernLabs werden eingerichtet an Ämtern für Digitalisierung, Breitband und Vermessung. Mit einem 300 Mbit/s-Internetanschluss entsteht im BayernLab die schnellste öffentliche Verbindung der Region. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil Digitalisierungsstrategie des Heimatministeriums. Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder wird das zweite regionale BayernLab im Freistaat am 09. Dezember 2016 in Wunsiedel eröffnen.

11:08 Uhr: Bamberg: BayernWLAN-Hotspots werden an der Uni freigeschalten
Der Freistaat Bayern soll bis 2020 mit einem engmaschigen Netz von kostenfreien WLAN-Hotspots überzogen werden. Mindestens 20.000 freie BayernWLAN-Hotspots sollen in ganz Bayern entstehen. Davon sollen 8.000 an den Universitäten und Hochschulen in Bayern entstehen. Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder wird gemeinsam mit dem Vizepräsidenten für Technologie und Innovation der Universität Bamberg Prof. Dr. Guido am 09. Dezember 2016 Wirtz BayernWLAN-Hotspots der Universität Bamberg freischalten am

10:00 Uhr: Schirnding: Schleierfahnder decken Körperschmuggel auf
Eine 42-Jährige muss sich nun wegen Körperschmuggel strafrechtlich verantworten. Bei der Kontrolle der Frau am Dienstag(06. Dezember) im Zug aus Eger ergaben sich für die Fahnder deutliche Anhaltspunkte für einen Körperschmuggel. Bei einer durchgeführten ärztlichen Untersuchung konnte bei der Marktredwitzerin eine geringe Menge Crystal aufgefunden werden. Die Frau befand sich in Begleitung ihres 18-jährigen Sohnes, der erst vor kurzer Zeit durch die Fahnder selbst als „Körperschmuggler“ festgestellt und angezeigt wurde.



Anzeige