Der Newsticker vom Donnerstag, 15. Dezember 2016

17:46 Uhr: Hof/Kronach/Wunsiedel/Kulmbach: Städte und Gemeinden können jetzt Förderanträge stellen
Eine kräftige Finanzspritze erhalten Städte und Gemeinden im Rahmen der Städtebauförderung und der Dorferneuerung in Oberfranken in den Landkreisen Hof, Kronach, Kulmbach, Wunsiedel im Fichtelgebirge sowie in der kreisfreien Stadt Hof. „Bei der Förderoffensive geht es darum, Kommunen in die Lage zu versetzen, beim Thema „Leerstandsbekämpfung“ einen großen Schritt voranzukommen“ erläuterte Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz bei einer gemeinsamen Informationsveranstaltung der Regierung von Oberfranken und des Amts für Ländliche Entwicklung für die betroffenen Kommunen und Landkreise.

16:31 Uhr: Straßenausbau bei Burglesau: 540.000 Euro staatliche Zuwendungen für die Stadt Scheßlitz
Die Stadt Scheßlitz baut die Gemeindeverbindungsstraße zwischen der Einmündung in die Staatsstraße 2210 und Burglesau aus. Dafür erhält sie von der Regierung von Oberfranken eine staatliche Zuwendung in Höhe von 540.000 Euro.Die Stadt verbessert die Verkehrsverhältnisse und baut die Gemeindeverbindungsstraße auf einer Länge von rund einem Kilometer aus. Der bisherige Ausbauzustand der Gemeindestraße entspricht nicht den Anforderungen an die heutigen und künftigen Verkehrsverhältnisse. Der Streckenabschnitt zeigt aufgrund des unzureichenden Fahrbahnaufbaues und der ungenügenden Straßenentwässerung zahlreiche Risse und Setzungen.

15:12 Uhr: Coburg: 600.000 Euro Förderung für den Ausbau der Ortsdurchfahrt von Autenhausen
Der Landkreis Coburg kann sich über eine kräftige Finanzspritze freuen. Der nun von der Regierung von Oberfranken bewilligte Zuwendungsbetrag in einer Höhe von 600.000 Euro dient dem Ausbau der Ortsdurchfahrt von Autenhausen im Zuge der Kreisstraße CO 20. Der Landkreis führt dringende Arbeiten zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse durch und baut in einer Gemeinschaftsmaßnahme mit der Stadt Seßlach die Ortsdurchfahrt auf einer Länge von rund 240 Metern und einer Fahrbahnbreite von 5,50 Metern zzgl. Gehweg aus. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen und sollen im Jahr 2017 abgeschlossen sein.

13:42 Uhr: Coburg: HSC-Fans sammeln Kuscheltiere für den guten Zweck
Im Rahmen der Handball-Bundesliga Partie am kommenden Samstag, den 17. Dezember 2016, zwischen dem amtierenden Pokalsieger SC Magdeburg und dem HSC 2000 Coburg haben die HSC-Verantwortlichen eine ganz besondere Halbzeitaktion auf die Beine gestellt. Passend zur Vorweihnachtszeit sammeln die Coburger Handballfans in Kooperation mit der Coburger Tafel e.V. Kuscheltiere für bedürftige Kinder.

12:47 Uhr: Oberfranken: Chance für junge Musiktalente: Jugendsymphonieorchester sucht Nachwuchs
Es ist eine große Chance für junge Musiker: der Bezirk Oberfranken sucht für 2017 wieder Talente ab 14 Jahren, die Teil des Jugendsymphonieorchesters Oberfranken werden möchten. In einer intensiven Arbeitsphase in den Osterferien erarbeitet das Orchester unter professioneller Anleitung ein Konzertprogramm, das im Rahmen der traditionellen Osterkonzerte in Naila (15.4.), Frohnlach (16.4.) und Stegaurach (17.4.) aufgeführt wird. Bis zum 13. Januar können sich Interessierte auf der Homepage des Jugendsymphonieorchesters bewerben

11:29 Uhr: Selb: Rosenthal Vase Squall mit Good Design Award 2016 ausgezeichnet
Eine Bewegung in ihrer ganzen Dynamik einzufangen und zu einem außergewöhnlichen Vasenobjekt aus Porzellan zu formen – das ist dem französischen Design Cédric Ragot mit seinem Entwurf Squall für Rosenthal überaus eindrucksvoll gelungen. Das Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design in Kooperation mit dem European Centre for Architecture, Art, Design and Urban Studies würdigt die Kreation jetzt mit dem international renommierten Good Design Award 2016 als herausragendes neues Konsumprodukt.

10:00 Uhr: Coburg: Jugendliche Langfinger unterwegs
Ein Parfum im Wert von 78,45 Euro wollten zwei 13 und 16 Jahre alte Jugendliche am Mittwochnachmittag (14. Dezember) aus einem Drogeriemarkt in der Coburger Spitalgasse entwenden. Der 13-Jährige steckte es in seine Jackentasche, während der 16-Jährige die Umgebung beobachtete. Ein Mitarbeiter sprach diese auf das Parfum an. Die beiden versuchten die Parfumflasche unbemerkt in einem der vielen Regale verschwinden zu lassen. Im Anschluss versuchten sie den Drogeriemarkt zu verlassen, wurden allerdings vom Personal daran gehindert. Die Coburger Polizei nahm die beiden mit zur Wache und übergaben sie nach einer Anzeigenaufnahme wegen versuchten Ladendiebstahls an ihre Erziehungsberechtigten.



Anzeige