Der Newsticker vom Donnerstag, 22. Dezember 2016

15:52 Uhr: Bamberg: Zentrum Welterbe blickt auf erfolgreiches Jahr 2016 zurück
Das Zentrum Welterbe Bamberg blickt auf ein erfolgreiches und spannendes Jahr 2016 zurück. Gleich mehrere Großprojekte, darunter der Welterbe-Managementplan sowie das neue Welterbe-Besucherzentrum, konnten in den vergangenen zwölf Monaten mit großen Schritten vorangebracht werden. Seit Herbst letzten Jahres wird der neue Welterbe-Managementplan für das Welterbe „Altstadt von Bamberg“ erarbeitet. Fünf Fachgruppen entwickelten Maßnahmen und Empfehlungen für den Schutz, die Nutzung, die Pflege und die nachhaltige Entwicklung des Erbes. Auch mit der Konzeption des neuen Welterbe-Besucherzentrums auf dem Areal der Unteren Mühlen wurde im Juni dieses Jahres begonnen.

14:50 Uhr: Bayreuth: Oberfränkische VR-Banken unterstützen traditionell die Universität Bayreuth
Der diesjährige Spendenscheck der oberfränkischen Volks- und Raiffeisenbanken über 2.000 Euro geht an drei Lehrstühle der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät zur Förderung des akademischen Nachwuchses. Seit über 30 Jahren sind die oberfränkischen Volks- und Raiffeisenbanken der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth eng verbunden und unterstützen die Lehrstühle in Forschung und Lehre jedes Jahr mit einer Spende. Die Vorstände der VR-Bank Bayreuth, Jürgen Dünkel und Dr. Markus Schappert, übereichten einen Scheck über 2.000 Euro an die Universität Bayreuth.

12:27 Uhr: Kulmbach: Verkehrsregelung anlässlich des „Heilig-Abend-Frühschoppen“
Aufgrund des „Heilig-Abend-Frühschoppens“ wird die Obere Stadt ab dem Kreuzungsbereich Marktplatz / Spitalgasse / Obere Stadt bis unterhalb der Einmündung in das Obere Stadtgässchen am 24.12.2016 in der Zeit von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr für den Verkehr komplett gesperrt. Die Zufahrt in das Obere Stadtgässchen ist aus Richtung Kirchwehr/Schießgraben gewährleistet. Die Umleitung erfolgt über den Schießgraben. Dort ist von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr beidseitig absolutes Halteverbot angeordnet. Der Oberhacken kann über das Obere Stadtgäßchen angefahren werden. Die Buchbindergasse ist von der Sperrung nicht betroffen. Die Straße zwischen Marktplatz und dem Vereinshaus ist in beide Richtungen befahrbar.

11:43 Uhr: Coburg: IHK zu Coburg zeichnet „Bayerns beste Azubis“ aus
Sven Gust und Alexander Thorwirth sind „Bayerns beste Auszubildende“ in ihren jeweiligen Ausbildungsberufen. Die IHK zu Coburg ehrte im feierlichen Rahmen die jungen Fachkräfte für das beste Abschlussergebnis bei den Abschlussprüfungen 2016. IHK-Präsident Friedrich Herdan würdigte in seiner Laudatio zur Überreichung der Ehrenurkunden das vorbildliche Engagement der Landesbesten während der gesamten Ausbildungszeit und appellierte an sie, sich dieses zu erhalten. Er bezeichnete die ausgezeichneten Absolventen als Leistungselite unseres Wirtschafts- und Ausbildungsstandortes.

09:30 Uhr: Bamberg: 175.000 Euro Förderung für den Ausbau der Kreisstraße BA 21 an der Anschlussstelle zur B 505 bei Pettstadt
Der Landkreis Bamberg baute im Jahr 2016 die Kreisstraße BA 21 an der Anschlussstelle Pettstadt (B 505) auf einer Länge von 425 Meter aus. Dabei wurde der ungenügende Straßenoberbau verstärkt, die Fahrbahn verbreitert und eine neue Einfädelspur angebaut. Die veranschlagten Gesamtkosten betragen rund 790.000 Euro. Die Bauarbeiten sind mittlerweile abgeschlossen, so dass der Verkehr wieder ungehindert fließen kann.



Anzeige