Der Newsticker vom Donnerstag, 29. Dezember 2016

15:17 Uhr: Neue Station der Kinder- und Jugendpsychiatrie am BKH Bayreuth
Am Bezirkskrankenhaus Bayreuth wurde vor kurzem die dritte Station der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Betrieb genommen. In der neuen Station stehen zehn stationäre Betten zur Verfügung. „Eine stationäre Unterbringung ist das letzte Mittel, wenn ambulante oder teilstationäre Therapieformen nicht weiterhelfen oder sich die Jugendlichen in einer akuten Krisensituation befinden“, sagte Chefarzt Dr. Dr. Dipl.-Psych. Helmut Niederhofer. Die Kinder- und Jugendpsychiatrie der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken verfügt derzeit über 38 stationäre und acht teilstationäre Betten am Standort Bayreuth sowie über jeweils zwölf Plätze in den Tageskliniken in Bamberg, Coburg und Hof. An jeder Tagesklinik ist zusätzlich eine Psychiatrische Institutsambulanz angegliedert. 

12:05 Uhr: Selb: Körperverletzung bei Eishockey-Spiel
Während des Heimspiels des VER Selb in der Netzsch-Arena geriet ein Wölfe-Fan am gestrigen Tag mit den Ordnern aneinander, als ihm der Zugang zum Gästeblock verwehrt wurde. Im Anschluss daran beleidigte er einen Ordner und versetzte ihm einen Schlag gegen den Oberkörper. Dem 57-Jährigen erwartet nun eine Anzeige.

09:40 Uhr: Helmbrechts: Pkw brennt aus
Am Donnerstagmorgen (29. Dezember) teilte eine Anwohnerin gegen 4:30 Uhr über den Notruf mit, dass in der Lindenstraße von Helmbrechts (Landkreis Hof) ein Auto lichterloh brennen würde. Die alarmierte Feuerwehr löschte das Feuer. Die Einsatzkräfte konnten aber nicht verhindern, dass an dem Hyundai ein Totalschaden in Höhe von rund 4.000 Euro entstand.



Anzeige