Der Newsticker vom Freitag, 02. Dezember 2016

16:04 Uhr: Coburg / Kulmbach: Zwei Michelin-Sterne für Oberfranken
Am Donnerstagabend (01. Dezember) ist die aktuelle Ausgabe des Restaurant- und Hotelführers Guide Michelin vorgestellt worden. So darf sich zum einen das Restaurant von Alexander Herrmann in Wirsberg im Landkreis Kulmbach, zum anderen wurde auch das Restaurant Esszimmer in Coburg mit seinem Küchenchef Steffen Szabo über einen Michelin-Stern freuen. Szabo ist mit seinen 26 Jahren außerdem der jüngste Sternekoch in Bayern. Auch unseren TVO-Fernsehkoch Alexander Schütz findet man im Guide Michelin. Er und sein Restaurant Ursprung in Wartenfels im Landkreis Kulmbach sind erneut mit dem Bib Gourmand ausgezeichnet worden, quasi einem halben Stern für Restaurants mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis.

13:58 Uhr: Rödental / Nürnberg: Unternehmer überzeugte Juroren mit seinem e-ice-mobil!
Der Rödentaler Unternehmer Gerd Heinlein verkauft aus seinem Elektroauto heraus fast vollständig CO2-freies Speiseeis. Heinleins Konzept besteht also aus zwei Hauptkomponenten: Zum einen der Verkauf von veganem Eis und zum anderen der mobile Verkauf mittels eines E-Mobils. Als Innovations-Partner konnte Gerd Heinlein die Rödentaler Maschinenbaufirma von Gerhard Saal für die technische Umsetzung des Projektes gewinnen. Nun erhielt für seine Idee gleich zwei Preise auf der Erfindermesse iENA.

12:30 Uhr: Spiel der Hofer Bayern fällt aus
Das für Samstag (3. Dezember) geplante Regionalligaspiel zwischen der SpVgg Bayern Hof und dem 1. FC Schweinfurt fällt aus. Als Grund wurde die Unspielbarkeit des Platzes angegeben. Das Spiel, welches bereits eine Nachholpartie ist, muss erneut neu angesetzt werden. Ein Zeitpunkt steht noch nicht fest.

12:01 Uhr: Pegnitz: Beginn des Kartenvorverkaufs der Faust-Festspiele Pegnitz 2017
Die Macher der Faust-Festspiele Pegnitz stellten den Spielplan der neuen Festspiele vor und damit die Stücke, die im Sommer auf der Freilichtbühne auf dem Schlossberg zu sehen sein werden. Neben Goethes „Faust I“ gibt es die Komödie „Schlau, schlau, die Frau! oder „Die Schule der Frauen“ von Molière. Die Festspiele starten am Sonntag, den 16. Juli 2017 zum Pegnitzer Stadtfest. Bis zum 2. September wird es dann insgesamt 25 Aufführungen geben. Karten und Informationen gibt es unter anderem online auf der Homepage der Faust-Festspiele Pegnitz.

11:51 Uhr: Bamberg: Die Geschäftsführung der Klima- und Energieagentur Bamberg wechselt
Ab 1. Januar 2017 wird der Klimaschutzbeauftragte des Landkreises Bamberg, Robert Martin, neuer Geschäftsführer der Klima- und Energieagentur Bamberg. Auch der Vorsitz im Klimarat wechselt zu diesem Zeitpunkt an Landrat Johann Kalb. In den vergangen drei Jahren leitete der berufsmäßige Stadtrat und Umweltreferent der Stadt Bamberg, Ralf Haupt die Agentur und setzte zahlreiche Projekte um. Der neue Geschäftsführer Robert Martin bekleidet seit über acht Jahren die Aufgaben des Klimaschutzbeauftragten des Landkreises Bamberg. Erst im Oktober war der Landkreis Bamberg für sein Klimaschutzmanagement mit dem Bayerischen Energiepreis 2016 ausgezeichnet worden.

10:45 Uhr: Hochstadt am Main: Vorfahrt missachtet
Zweimal Totalschaden mit rund 20.000 Euro Sachschaden und zwei Leichtverletzte ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagvormittag (01. Dezember) an der Einmündung Bayernstraße / Hauptstraße in Hochstadt am Main (Landkreis Lichtenfels) ereignete. Eine 65-jährige Fiat-Fahrerin kam aus der Bayernstraße und bog in die Hauptstraße ein. Hierbei übersah sie eine vorfahrtberechtigte VW-Fahrerin, welche die Hauptstraße in Richtung Zettlitz befuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos.

10:02 Uhr: Forchheim: Quantensprung für Notaufnahme
Seit 2014 sind die sogenannten NIDA-Pads (Notfall-Informations- und Dokumentations-Assistent) bayernweit im Einsatz. Der Rettungsdienst gibt die Daten bei Einsätzen bereits nach dem ersten Kontakt mit dem Patienten zur Einsatzdokumentation ein. Ab Dezember 2016 wird eine Erweiterung des NIDA-Pads am Klinikum Forchheim im Einsatz sein, das NIDA-Arrivalboard. Diese Informationstafel für den Rettungsdienst ermöglicht die schnelle Übertragung der Daten vom Tablet am Einsatzort in die Notaufnahme des Klinikums. Maximilian Baier, Oberarzt der Abteilung Unfallchirurgie und Orthopädie: „Früher haben wir die Patientendaten erst bei Übergabe vom Rettungswagen in die Notaufnahme erhalten, jetzt erhalten wir sie realtime, direkt vom Notfallort.“

09:48 Uhr: Brose Bamberg verliert gegen Moskau
Der deutsche Basketballmeister hat erneut in letzter Sekunde ein Spiel in der Euroleague verloren. Trotz einer Aufholjagd in der zweiten Halbzeit und einer Führung kurz vor Schluss, reichte es erneut nicht zu einem Sieg. Mit der Schlusssirene trafen die Russen von ZSKA zum Sieg. Bamberg verlor mit 88:90. Es war die fünfte Niederlage in Folge auf europäischem Parkett. Die der Tabelle liegen die Bamberger jetzt auf dem letzten Platz.

 



Anzeige