Der Newsticker vom Mittwoch, 14. Dezember 2016

18:07 Uhr Bayreuth:  Einbrecher erbeuten Zigaretten
Auf Zigaretten hatten es bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch (14. Dezember) bei einem Einbruch in ein Schreibwarengeschäft in der Bamberger Straße in Bayreuth abgesehen. Die Kripo ermittelt und sucht Zeugen. Nachdem sie mit einem Gullydeckel die Schaufensterscheibe des Geschäfts am Bayreuther Y-Haus zertrümmert hatten, gelangten die Einbrecher am frühen Mittwochmorgen, kurz vor 01:30 Uhr, in die Geschäftsräume. Anschließend erbeuteten sie Tabakwaren im Wert von über 100 Euro und entkamen unerkannt. Am Gebäude verursachten die Täter einen Sachschaden von rund 500 Euro.

18:00 Uhr: Bayreuth: Richtfest für Neubau der TenneT-Unternehmenszentrale
Die Standorterweiterung der Unternehmenszentrale des Übertragungsnetzbetreibers TenneT in Bayreuth hat einen weiteren Meilenstein erreicht: Am Mittwoch (14. Dezember) fand das Richtfest statt, das TenneT und das mit dem Neubau beauftragte Bauunternehmen Markgraf gemeinsam feierten. TenneT baut den Standort der Unternehmenszentrale in Bayreuth aus und hatte dafür das Gelände an der Bernecker Straße im Gewerbegebiet Nord vom Voreigentümer EON erworben.

17:04 Uhr: Marktleuthen: Rollerfahrer unter Drogeneinfluss unterwegs
Am Dienstagabend (13. Dezember) kontrollierten Beamte der Polizei Wunsiedel einen 36-jährigen Rollerfahrer. Dieser wies bei der Kontrolle drogentypische Merkmale auf. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und der Roller ordnungsgemäß abgestellt. Nun laufen weitere Ermittlungen wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetzes.

15:50 Uhr: Bayern: Gesundheitsministerium fördert Ärzte auf dem Land
Das bayerische Gesundheitsministerium fördert weiter die Niederlassung von Haus- und Fachärzten im ländlichen Raum. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml überreichte am Mittwoch in München bereits den 300. Förderbescheid. Empfängerin war die Hausärztin Dr. Pamina Binder, die im schwäbischen Ichenhausen im Landkreis Günzburg eine Praxis für Allgemeinmedizin fortführt. Auch Ärzte in Oberfranken werden vom Gesundheitsministerium gefördert.

14:27 Uhr: Bayreuth: 34.000 Euro Förderung die Straßenüberführung bei Kersbach über die ICE-Ausbaustrecke
Die Regierung von Oberfranken hat dem Landkreis Forchheim 34.000 Euro Fördermittel für den Neubau der Brücke über die Eisenbahn bei Kersbach bewilligt. Die Deutsche Bahn AG baut im Rahmen des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit derzeit südlich von Forchheim die bestehende Bahnlinie viergleisig aus. Die Straßenüberführung an der Kreisstraße FO 2 bei Kersbach an der Anschlussstelle zur Autobahn A 73 Baiersdorf-Nord aus dem Jahr 1983 ist für den viergleisigen Ausbau zu kurz und zu niedrig. Daher errichtet die DB Netz AG in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Forchheim in einer Gemeinschaftsmaßnahme eine neue Brücke über die Bahn.

12:51 Uhr: Rehau / Berlin: LAMILUX ist ein Ausbildungs-Ass
Die LAMILUX Gruppe aus Rehau wurde mit dem deutschlandweit vergebenen Ausbildungs-Ass in der Kategorie Industrie, Handel und Dienstleistungen ausgezeichnet. Mit dem Ausbildungs-Ass werden alljährlich Unternehmen und Initiativen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise für die Ausbildung und Förderung von Jugendlichen einsetzen. Rund 200 Unternehmen und Initiativen hatten sich um die begehrte Auszeichnung beworben.

11:32 Uhr: Bayreuth: Kundgebung des Bündnisses „KUnterBunT“
Das Bündnis „KUnterBunT“ führt eine Kundgebung durch, diese findet am Samstag, 17. Dezember, von 14:00 bis 16:00 Uhr, unter dem Motto „Afghanistan ist nicht sicher! Keine Abschiebung nach Afghanistan!“ statt. Die Auftaktkundgebung findet auf dem La-Spezia-Platz statt. Anschließend bewegt sich der Protestmarsch über Opernstraße und Sternplatz zu einer Zwischenkundgebung in die Ludwigstraße, danach weiter über Friedrichstraße, Kanzleistraße und Maximilianstraße zurück zum Sternplatz. Dort findet gegen 15.30 Uhr die Schlusskundgebung statt.

10:00 Uhr: Bayreuth: Backerei – Konditorei Lang ist eine der besten Bäckereien Deutschlands
DER FEINSCHMECKER kürt Bayreuther Traditionsbäckerei als eine der besten Bäckereien Deutschlands! In der Januarausgabe der Gourmetzeitschrift „DER FEINSCHMECKER“ wird die Bayreuther Bäckerei – Konditorei Lang als eine der 500 besten Bäckereien Deutschlands gekürt. Neben der rein handwerklichen Qualität von Brot und Brötchen spielte auch die Freundlichkeit und Kompetenz des Verkaufspersonals eine Rolle, die Atmosphäre im Geschäft und das Gesamtsortiment.



Anzeige