© News5 / Fricke

Dichter Nebel bei Berg: Drei Verletzte & hoher Sachschaden bei Unfall

An der A9-Anschlussstelle bei Berg (Landkreis Hof) ereignete sich am Mittwochabend (10. Januar) eine heftige Kollision. Bei dichtem Nebel prallten zwei Pkw frontal zusammen. Es entstand ein hoher Sachschaden. Drei Personen wurden verletzt, eine davon schwer.

Entgegenkommendes Auto übersehen

Gegen 21:40 Uhr nahm das Unglück seinen Lauf, als eine aus Richtung Hof kommende Polo-Fahrerin beim Linksabbiegen auf die Autobahn A9 einen entgegenkommenden Mazda-Fahrer übersah. Der anschließende Zusammenstoß beider Fahrzeuge war derart massiv, dass sowohl die 57-jährige Polo-Fahrerin, als auch der 54-jährige Mazda-Fahrer verletzt wurden. Die 56-jährige Beifahrerin im Mazda musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Den Blechschaden an beiden Fahrzeugen schätzte die Polizei auf etwa 30.000 Euro. Die Fahrbahn war mit Trümmerteilen übersät. Die Einsatzkräfte mussten den Verkehr an der Anschlussstelle regeln. 

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
Berg / Marktzeuln: Zwei schwere Unfälle am Abend


Anzeige