© TVO

Die Oberfranken-App ist online!: Unsere Region im Taschenformat

Die Oberfranken-App ist online. Im Beisein von Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz und Bezirkstagspräsident Henry Schramm wurde am Freitag (30. Juli) in Bayreuth der Startschuss für das digitale Angebot gegeben, das ab sofort in den App-Stores von Apple (iOS) und bei Google (Android) kostenlos zum Download zur Verfügung steht.    

Die Digitalisierung hat in nahezu allen Lebensbereichen Einzug gehalten – rasant beschleunigt durch den Vormarsch des Smartphones in (fast) allen Altersgruppen. User wollen heutzutage kompakte Informationen, Service und Mehrwertverknüpfungen schnell, mobil und gebündelt auf einen Blick. Genau das liefert die Oberfranken-App, die TVO in den vergangenen Monaten inhaltlich reich bestückt hat: Mehr als 300 Videos, 4.600 Fotos und insgesamt knapp 1.000 Einträge sind zum Start in der App hinterlegt – ein einzigartiger Streifzug durch die oberfränkische Heimat. Vorerst ist das Angebot in sechs Kategorien unterteilt. So werden, unter anderem, touristische Attraktionen, Ausflugstipps, besondere Kunst- und Kultureinrichtungen, Natur- und Baudenkmäler, leistungsfähige soziale Einrichtungen, Bildungsangebote, Konzert- und Theaterbühnen sowie herausragende Events vorgestellt. Die App soll für die oberfränkische Heimat werben und möglichst unterschiedliche Alters- und Zielgruppen ansprechen - in Oberfranken und weit darüber hinaus.

© TVO

Vorteil

Ein Vorteil der digitalen Visitenkarte Oberfrankens: „Die App wird in den kommenden Monaten und Jahren weiter wachsen, sie wird fortlaufend ergänzt und aktualisiert“, sagt TVO-Geschäftsführer Norbert Kießling. Und das in den unterschiedlichsten Bereichen: So können sich beispielsweise auch Gastronomen, die mit ihrem Restaurant, ihrem Ausflugslokal oder ihrem Biergarten vertreten sein möchten, über ein Kontaktformular auf der TVO-Homepage bei der App-Redaktion melden. Dort werden die vorgeschlagenen Inhalte geprüft, redaktionell bearbeitet und, Eignung vorausgesetzt, schließlich veröffentlicht. Jeder Eintrag ist kostenfrei. „Es ist ausdrücklich erwünscht, dass die Oberfranken an der Entwicklung der App mitwirken“, so Kießling.

      

Einzigartiges Video-Angebot

Die Darstellung Oberfrankens in der einzigartigen Video-Mediathek ist ein enorm wichtiger Pluspunkt der neuen Plattform. Schon jetzt, so aktuelle Daten, stehen über 80 Prozent des Internet-Traffics im direkten Zusammenhang mit dem Download von Videos. Die kurzen Filme stellen die Stärken und Besonderheiten der oberfränkischen Region emotional heraus - bewegte und bewegende Bilder aus der Heimat, die jederzeit verfügbar sind. Aufnahmen, die Reichweite für Oberfranken erzielen, bestens informieren und Menschen zeitgemäß ansprechen. Dazu gehört auch der oberfränkische Veranstaltungskalender, der stets eine feine Auswahl an Terminen enthält, die von der App-Redaktion vorgeschlagen werden – häufig mit Videos untermalt. Wer sich also für seine Wochenendplanung die eine oder andere Inspiration holen möchte, kann dies über die Oberfranken-App tun.

Digitale Bildung

Ganz nebenbei kann die App einen Beitrag zur digitalen Bildung leisten. So könne das Angebot bei Bedarf kostenfrei in Schulen, Volkshochschulen, Hochschulen, Vereinen oder Kindergärten als flankierendes Informationsmedium eingesetzt werden.

Besonderer Mehrwert

Einen besonderen Mehrwert bietet die App darüber hinaus für die oberfränkischen Kommunen und die Landkreise des Bezirks: Die von TVO produzierten Videos dürfen von den Partnern kostenfrei verwendet werden. Das heißt, die Filme können geteilt und auf eigenen Plattformen zu Marketingzwecken eingesetzt werden. TVO-Geschäftsführer Norbert Kießling: „Es geht um Gemeinsamkeit in unserer Region, um Reichweite, Relevanz und digitale Werbung für Oberfranken – das sollten alle nutzen. Die App ist ein starkes, digitales Statement für unsere Heimat.“

Leistungsstarke Technologie

Wichtig: Die App ist leicht bedienbar. Im Hintergrund arbeiten dafür leistungsstarke Server, die modernste Streaming-Technologie und ein Content-Delivery-Network bewegen, um jeglichen Traffic bedienen zu können. Auf Wunsch navigiert ein digitaler Assistent durch das Angebot, der dem Nutzer standort- und tageszeitbezogene Vorschläge unterbreitet. Zum Service des Portals gehören zudem fortlaufend technische Updates, die dafür sorgen, dass sich die App stets innovativ weiterentwickelt.  

DIE OBERFRANKEN APP IST AM START!
Startschuss in Bayreuth gefallen: Die Oberfranken-App ist online!
Die Oberfranken-App: Das kann sie!

Für die beste Performance der App wird bei Apple das Update auf iOS-Version 14.7. empfohlen.

WERDEN SIE TEIL DER OBERFRANKEN APP!

Die App ist am 30.07.2021 gestartet und beinhaltet zahlreiche Ausflugsziele, eine Auswahl an Gastronomiebetrieben und Veranstaltungen und vieles mehr. Auch Sie können mit Ihrem Angebot dabei sein. Über unsere Kontaktformulare können Sie sich kostenfrei für die Aufnahme in der Oberfranken-App registrieren. HIER KLICKEN!



Anzeige