Diebstahl nach Einsatz von KO-Tropfen in Asch?

Ein 19-Jähriger aus Bad Lobenstein fuhr Mittwochnachmittag zusammen mit einem Kumpel nach Asch, wo sie am Vietnamesenmarkt einkauften und eine Gaststätte besuchten. Am Donnerstag gegen 04.00 Uhr wurde der Mann dann ohne Bewusstsein durch den CZ- und deutschen Rettungsdienst ins Klinikum nach Selb gebracht  Befragungen ergaben, dass der Mann ab einem bestimmten Zeitpunkt keine Erinnerung mehr hat – ohne alkoholisiert gewesen zu sein – und sein Pkw und Handy fehlen, so dass sowohl er als auch der Arzt eine Beeinflussung von K.O.-Tropfen vermuten.

Durch Einschaltung des Gemeinsamen Zentrums wurden auch die CZ-Polizeikollegen aktiv und konnten den verschwundenen Pkw in Asch sicherstellen. Die Nutzer – 2 zwielichtige und der dortigen Polizei bekannte Männer wurden festgenommen. Die weiteren Ermittlungen – auch nach dem Kumpel, der noch nicht befragt werden konnte – dauern derzeit noch an.

 



Anzeige