Döbra (Lkr. Hof): 10.000 Euro Schaden bei Unfall

Ein junger Autofahrer ist in der Nacht zum Mittwoch (29./30. Dezember) in Döbra verunglückt. Von Naila kommend, wollte der 20-Jährige nach links in Richtung Helmbrechts abbiegen. Das Auto geriet jedoch auf der rechten Fahrbahnseite mit den Rädern ins Bankett und stieß anschließend gegen eine Straßenlaterne. 

Insassen blieben unverletzt

Sowohl der 20-jährige Fahrer als auch seine 18-jährige Beifahrerin blieben bei dem Unfall unverletzt. Da beim BMW die gesamte rechte Fahrzeugseite beschädigt wurde, dürfte der Blechschaden bei geschätzten 10.000 Euro liegen. Den Schaden an der Straßenlaterne nahm die Polizei mit etwa 1.000 Euro zu Protokoll.



Anzeige