© News5 / Fricke

B15 / Döhlau: Fahranfänger verursacht schweren Unfall

Am Donnerstag (24. August) ereignete sich auf der B15 in der Nähe von Döhlau (Landkreis Hof) ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 18 Jahre alter Fahrer eines BMW kollidierte mit einem Lkw. Der Unfallverursacher und seine beiden Fahrzeuginsassen wurden durch den Aufprall verletzt.

Zu schnell unterwegs

Gegen 19:50 Uhr, wollte ein 18-jähriger BMW-Fahrer von Döhlau kommend auf die B15 in Richtung Hof auffahren. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit geriet der BMW aber außer Kontrolle, drehte sich, touchierte die Leitplanke und stieß mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Dadurch wurde die Motorhaube des BMW abgerissen und traf einen weiteren Pkw.

Jedes Menge Blechschaden

Der Unfallverursacher und seine zwei Mitfahrerinnen wurden leicht verletzt und kamen zur Behandlung in ein Klinikum. Alle anderen Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Der Gesamtschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt, wobei der BMW des Unfallverursacher nur noch Schrottwert hat. Die B15 musste während der Unfallaufnahme gesperrt werden.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke


Anzeige