© Polizeipräsidium Oberfranken

Döhlau: Mopedfahrer schläft nach Sturz ein

Döhlau.- In den Morgenstunden des Samstag wurde der Polizei Hof eine leblose Person im Straßengraben zwischen Oberkotzau und Döhlau mitgeteilt. Der junge Mann lag im Straßengraben neben seinem Mofaroller und schlief.

Wie sich schnell herausgestellt hatte, war der 18jährige Azubi in der Nacht auf der Heimfahrt nach links von der Fahrbahn abgekommen und war im Straßengraben gestürzt. Offensichtlich aufgrund seiner sehr deutlich wahrnehmbaren Alkoholisierung blieb er dort einfach liegen und schlief ein, bis er durch die ebenfalls angerückten Sanitäter und den Notarzt geweckt worden war. Sein Mofa wurde dabei gering beschädigt. Der Fahrer selbst nur leicht verletzt. Er musste sich einer obligatorischen Blutentnahme unterziehen und sieht einer Starfanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr entgegen.



width=




Anzeige