© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Dörfles-Esbach: Ex-Mieter verwüstet Wohnung & hinterlässt seine Exkremente

In einem Mehrfamilienhaus in Dörflas-Esbach im Landkreis Coburg wurde jetzt die Wohnung eines 28-Jährigen zwangsgeräumt, da der Mann weder die Mietkaution noch die monatliche Miete zahlte. Nachdem der Hauseigentümer die Wohnung betrat, erlebte dieser eine böse Überraschung: Der 28-Jährige verwüstete nicht nur die Einrichtungsgegenstände, er hinterließ auch seine Exkremente.

28-Jähriger beschädigt Einrichtungsgegenstände

Der 28-Jährige demolierte laut Polizeibericht offenbar absichtlich sämtliche Einrichtungsgegenstände in der von ihm seit mehreren Monaten bezogenen Wohnung. Damit nicht genug: Er verunreinigte die Wohnräume mit seinem Kot und Urin.

Vermieter bleibt auf erheblichen Geldbetrag sitzen

Dem Hauseigentümer fehlen nicht nur die Mieteinnahmen des 28-Jährigen von 2.900 Euro. Er bleibt außerdem auf einem Sachschaden von rund 4.000 Euro sitzen. Zudem muss er die komplette Wohnung reinigen lassen. Dies geht mit weiteren Kosten einher. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt nun wegen eines Einmietbetrugs und Sachbeschädigung gegen den 28-Jährigen.



Anzeige