Dörfles-Esbach (Lkr. Coburg): Frau vor Haustür attackiert

Schwere Verletzungen trug eine 26-Jährige aus Dörfles-Esbach davon, als sie Sonntagnacht (12. Juli) von einem bislang Unbekannten vor ihrer Haustür attackiert wurde. Die Kripo Coburg hat zusammen mit der Coburger Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Mit länglichem Gegenstand von hinten angegriffen

Nach bisherigen Ermittlungen griff der Unbekannte die junge Frau gegen 23:00 Uhr unvermittelt mit einem länglichen Gegenstand von hinten an, als diese gerade im Begriff war, ihre Haustür in der Sonneberger Straße zu öffnen. Als Nachbarn, die durch die Hilferufe der Frau auf das Geschehen aufmerksam wurden heraneilten, ergriff der mutmaßliche Täter die Flucht. Alarmierte Rettungskräfte brachten die verletzte Frau in ein nahegelegenes Krankenhaus, während zahlreiche Polizeistreifen nach dem unbekannten Angreifer fahndeten. 

Täter flüchtet mit dunklem Motorrad

Der 175 – 180 Zentimeter große Tatverdächtige war dunkel gekleidet und verdeckte sein Gesicht während des Übergriffs mit einer Art Sturmhaube oder einem schwarzen Tuch. Zu seiner Flucht nutzte er nach ersten Erkenntnissen ein in der Jenaer Straße bereitgestelltes, dunkles Motorrad mit Satteltaschen. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Angriff oder dem mutmaßlichen Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Kripo Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0 in Verbindung zu setzen.

 



 



Anzeige