© Pixabay / Symbolbild

Dörfles-Esbach: Schlafender Taxigast löst Großeinsatz aus

Als Taxifahrer macht man ja einiges mit ungewöhnlichen Gästen mit, aber diesen Gast wird ein Coburger Taxifahrer so schnell wohl nicht vergessen. Der 25-Jähriger verfiel am Montagmorgen (15. Januar) im Taxi in einen wahren Dornröschenschlaf und rief damit Polizei, Notarzt und Rettungsdienst auf den Plan.

Taxifahrer kann 25-Jährigen nicht aufwecken

Um 08:15 Uhr war ein 25-Jähriger aus Dörfles-Esbach (Landkreis Coburg) als Fahrgast in einem Taxi unterwegs, als ihn die Müdigkeit überkam und er ein Schläfchen hielt. Der Taxifahrer versuchte alles um den jungen Mann zu wecken, doch dieser blieb im Land der Träume. Da sich der Taxifahrer nicht mehr anders zu helfen wusste, rief er die Coburger Polizei. Da gesundheitliche Probleme bei dem Mann aus Dörfles-Esbach nicht auszuschließen waren, rückte die Polizei gemeinsam mit Rettungswagen und Notarzt in der Neustadter Straße in Dörfles-Esbach an. Er wurde zur Überwachung vom Rettungsdienst in das Coburger Klinikum gebracht. Der 25-Jährige war damit gut versorgt und der Taxifahrer konnte sich zu seinem nächsten Fahrgast aufmachen.



Anzeige