© News5 / Merzbach / Archiv

Dörfles-Esbach: Tonnenschwere Metallspindel fällt auf 33-Jährigen

Einen schweren Arbeitsunfall erlitt am Dienstagmorgen (13. Juli) ein 33 Jahre alter Mann in Dörfles-Esbach im Landkreis Coburg. Der Mann wurde von einer tonnenschweren Metallspindel getroffen. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Klinik.

Ursache für den Unfall noch unklar

Der 33-Jährige bediente einen Hubkran in einem Metallverarbeitungsbetrieb im dortigen Industriegebiet. Aus unklarer Ursache fiel eine tonnenschwere Metallspindel vom Kran auf das Bein des 33-Jährigen. Hierbei verletzte er sich schwer, insbesondere im Bereich des Fußknöchels. Ersthelfer verbanden die stark blutende Wunde und verständigten den Rettungsdienst und die Polizei. Die Kripo Coburg ermittelt derzeit die noch unklare Unfallursache.



Anzeige