© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Dormitz: Hund beißt Mann mehrfach in den Oberschenkel!

Am Wochenende (25./26. Mai) kam es zu mehreren Polizeieinsätzen im Zusammenhang mit einem Festival in Dormitz (Landkreis Forchheim). So griff ein Hund einen Mann in einem Supermarkt an und verletzte ihn durch Bisswunden. Gegen den Hundebesitzer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Hund beißt 44-Jährigen mehrfach in den linken Oberschenkel

Ein Mann war zu dem Fest in der Schwabachstraße aus der Schweiz mit mehreren Hunden angereist. Eines der Tiere griff am Samstagnachmittag einen Kunden im Einkaufsmarkt an. Der 44-jährige Dormitzer hatte zusammen mit seiner sechsjährigen Tochter das Geschäft verlassen, als einer der fünf Hunde unvermittelt auf den Mann zulief und ihn mehrfach in den linken Oberschenkel biss. Seine Tochter brachte der Ortsansässige gerade noch in Sicherheit. Als Hundehalter wurde ein mutmaßlich wohnsitzloser Schweizer Staatsbürger ermittelt, der mit seinem Wohnmobil unterwegs ist. Gegen ihn wird ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Polizei ermittelt außerdem wegen Drogendelikten und Ruhestörung

Gegen fünf weitere Veranstaltungsbesucher wird wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Ein mutmaßlich Betrunkener wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag vom Veranstaltungsgelände verwiesen und grölte anschließend in der ganzen Ortschaft herum. Des Weiteren gab es Beschwerden über Ruhestörung durch die laute Techno-Musik.



Anzeige