Dörrnwasserlos: Im Wald festgefahren

Ein 85-jähriger Mann und seine 78-jährige Begleiterin haben sich im Waldgebiet bei Dörrnwasserlos zunächst ver- und dann mit ihrem Fahrzeug festgefahren. Da es für sie unmöglich war, den Weg zu Fuß fortzusetzen, erbaten sie sich Hilfe durch die Polizei. Der Mann und die Frau konnten lediglich angeben, dass sie sich irgendwo im Waldgebiet bei Dörrnwasserlos befinden. Mit insgesamt fünf Streifenbeatzungen aus Bamberg und Bad Staffelstein wurde eine intensive Suche durchgeführt. Diese konnte schließlich nach mehreren Stunden, trotz Unwetter und unwegsamen Gebiet, erfolgreich abgeschlossen werden. Dem Fahrer und seiner Begleitung ging es gut und ihr Fahrzeug konnte durch Anwohner mittels eines Traktors geborgen werden.



Anzeige