© Polizei / Symbolbild / Archiv

Drei Unbekannte in Marktredwitz gesucht: 21-Jähriger wird nach Streit schwer verletzt

Ein 21-Jähriger wurde nach einem handfesten Streit mit drei weiteren Unbekannten in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) schwer verletzt, so die Polizei am Montag (05. April). Eine Fahndung nach den Tätern mit Einsatz von Polizeihunden- und hubschrauber verlief ohne Erfolg. Die Kripo Hof bittet um Hinweise von Zeugen.

Unbekannter blockiert den Weg des 21-Jährigen

Der 21-Jährige befuhr am gestrigen Sonntagabend mit seinem Wagen den „Von-Cramm-Weg“. Mit im Auto befand sich ein weiterer Beifahrer. Während der Autofahrt trafen die Beiden auf eine Gruppe von drei Personen, die zur Einmündung der Südstraße zu Fuß unterwegs waren. Einer von ihnen blockierte den Weg, sodass der 21-Jährige abbremsen musste und nicht weiterfahren konnte. Daraufhin stieg der 21-Jährige mit seinem Beifahrer aus und gerieten mit der Gruppe in einen handfesten Streit.

21-Jähriger wird schwer verletzt und kollabiert 

Nachdem der 21-Jährige nach dem Streit seine Fahrt fortsetzte, bemerkte er wenige Meter später eine stark blutende Wunde im Oberkörper. Er stoppte erneut und kollabierte außerhalb seines Wagens. Während sein Beifahrer den Notruf verständigte, ergriffen die drei Männer die Flucht. Der 21-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus.

Großangelegte Fahndung verläuft ohne Erfolg

Unterdessen veranlasste die Polizei eine großangelegte Fahndung nach den Tätern. Unter Leitung der Polizeiinspektion Marktredwitz beteiligten sich zahlreiche Streifenbesatzungen der umliegenden Dienststellen an der Fahndung. Mit im Einsatz waren Polizeihunde- sowie ein hubschrauber. Bis in die späten Abendstunden blieb die Suche ergebnislos. Die Kripo Hof führte vor Ort Spurensicherungen durch und nahm die Ermittlungen auf.

Folgende Personenbeschreibung der drei Täter

Täter 1:

  • männlich, geschätzte 30 Jahre alt
  • kurze, schwarze Haare und Dreitagebart
  • bekleidet mit blauer Jacke und blauer Jeans

Täter 2:

  • männlich, geschätzte 30 Jahre alt
  • bekleidet mit schwarzer Jacke und blauer Jeans

Täter 3:

  • weiblich, geschätzte 30 Jahre alt
  • schulterlange, lockige, hellbraune Haare
  • bekleidet mit beiger Jacke und blauer Jeans
  • führte eine schwarze Tasche mit

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hof unter der Telefonnummer 09281 / 7040 entgegen.



Anzeige