Dreiste „Einkaufstour“

Der Polizei ist in Hof eine Ladendiebin ins Netz gegangen. Bei ihrer „Einkaufstour“ in der Hofer Altstadt hatten Zeugen beobachtet, wie die Frau in einer Boutique ein Kleid in ihre Tasche gleiten ließ. Das Verkaufspersonal hielt daraufhin die Frau aus dem Landkreis Wunsiedel bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Frau war bis dahin offenbar schon eine Weile unterwegs gewesen. Denn bei der anschließenden Durchsuchung der Tasche kamen noch weitere Kleidungsstücke zum Vorschein, die die 40-jährige in anderen Geschäften auf die gleiche Art und Weise hatte mitgehen lassen. Zudem fanden die Beamten in der Tasche der Ladendiebin verschiedene Werkzeuge zum Entfernen der Sicherungsetiketten. Dass die Kleidungsstücke dadurch beschädigt wurden, schien für die Frau weniger wichtig zu sein. Sie bezahlt ihren illegalen Einkaufsbummel jetzt mit einer Anzeige.



Anzeige