© Pixabay

Dreister Diebstahl in Coburg: Hunderte Äpfel vom Baum geklaut!

Bislang unbekannte Langfinger hatten es in der vergangenen Woche auf eine Obstwiese in Coburg abgesehen, wie die Polizei am heutigen Montag (17. September) berichtete. Zentnerweise pflückten die Diebe Äpfel von einem Baum und entkamen damit unerkannt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Wer hat die ganzen Äpfel gestohlen?

Laut Auskunft des Obstbaumbesitzers wurde der Baum im Zeitraum von Dienstag (11. September) bis Freitag (14. September) bis auf den letzten Apfel ab geleert. Dazu waren zum einen eine Leiter und zum anderen ein großes Fahrzeug zum Abtransport der großen Menge an Äpfeln nötig. Trotzdem scheint niemand etwas bemerkt zu haben. Bei der Wiese am Südhang des Eckardtsberges in Coburg handelt es sich um ein Privatgrundstück, das allerdings nicht umzäunt ist. Der Baumbesitzer schätzt den Beuteschaden auf 200 Euro. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen Diebstahls.

Sachdienliche Zeugenhinweise zu den unbekannten Apfeldieben werden unter der Rufnummer 09561-645 209 entgegen genommen.



Anzeige