© Polizei

Drogenfund bei Pegnitz: Polizei nimmt Dealer an der A9 fest

Das richtige Gespür hatten am Montagnachmittag (15. März) Verkehrspolizisten aus Bayreuth, wie die Polizei am heutigen Mittwoch (17. März) mitteilte. Bei der Kontrolle eines Opel Vectras auf dem A9-Parkplatz der Rastanlage Fränkische Schweiz, Fahrtrichtung Berlin, fanden die Beamten Amphetamin. Der Fahrer wurde vor Ort festgenommen. Er sitzt auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth aktuell in Haft.

36-Jähriger mit Amphetamin erwischt 

Der 36-jährige Fahrer legte auf der Rastanlage, gegen 16:10 Uhr, eine Pause ein. Hier wurden die Verkehrspolizisten auf den Mann aufmerksam und unterzogen ihn einer Verkehrskontrolle. Ein durchgeführter Urintest brachte das schnelle Ergebnis: Der Fahrer stand unter dem Einfluss von Amphetamin. Bei der folgenden Durchsuchung des Opels kam dann, verteilt auf die Mittelkonsole und das Handschuhfach, Amphetamin im dreistelligen Grammbereich zum Vorschein. Die Verkehrspolizisten nahmen den Mann fest und stellten das Rauschgift sicher.

Haftbefehl erlassen 

Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei Bayreuth. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth erging gegen den Beschuldigten am Dienstag Untersuchungshaftbefehl wegen der Einfuhr und des Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Der Beschuldigte befindet sich jetzt in einer Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft.



Anzeige