© Uli Faber, TVO

Drosendorf (Lkr. Bamberg): Motorradfahrer tödlich verunglückt

Ein schwerer Unfall auf der Verbindungsstraße zwischen Straßgiech und Drosendorf (Landkreis Bamberg) kostete einem 16-jährigen Motorradfahrer am späten Donnerstagnachmittag (31. Juli) das Leben. Der Teenager stieß frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen.

Den ersten Angaben der Polizei zufolge war der junge Mann aus dem Landkreis Bamberg kurz vor 18:00 Uhr mit seinem Krad in Richtung Drosendorf unterwegs. In einer lang gezogenen Rechtskurve wollte der Jugendliche ein vorausfahrendes Fahrzeug überholen und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden Renault einer 58-Jährigen. Am Unfallort kämpften die Rettungskräfte um das Leben des 16-Jährigen. Die Schwere seiner Verletzungen war allerdings so hoch, dass er noch vor Ort verstarb. Die Pkw-Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Straße war am Abend für den Verkehr voll gesperrt. Der Gesamtschaden summierte sich auf etwa 3.000 Euro. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg zogen die Beamten der Bamberger Polizei einen Unfallgutachter hinzu. Die Ortsverbindungsstraße musste bis zum Abschluss der Unfallaufnahme  gesperrt werden.

Die Bamberger Polizei führt die Ermittlungen zur Klärung des Unfallgeschehens und sucht nach Zeugen, die dazu Angaben machen können. Insbesondere wird der Fahrer eines silberfarbenen Kleinlastwagens, möglicherweise mit silbernen Aufbau, gesucht, den der Unglücksfahrer überholen wollte. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Telefon-Nummer 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.

Bereits Mitte Juli 2014 kam es in diesem Bereich zu einem schweren Unfall, bei dem ebenfalls ein Motorradfahrer starb. Wir berichteten.

Unser Bericht vom Freitag (01. August):

 

 





Anzeige