© Landratsamt Bamberg

Durch Spenden der Bürger ermöglicht: 13-Jährige aus Litzendorf bekommt behindertengerechtes Fahrrad

Im Frühjahr 2020 hatte die Mutter von Kiana Marie (13) aus Litzendorf (Landkreis Bamberg) mit Unterstützung des Behindertenbeauftragten am Landratsamtes Bamberg über die sozialen Medien und über Flyer die Bevölkerung aufgerufen, ein behindertengerechtes Fahrrad ihrer Tochter (13) zu spenden. Ein solches Rad kostet über 9.000 Euro. Ein Betrag, der von der alleinerziehenden Mutter nicht zu stemmen war. Der erfolgreiche Spendenaufruf machte dies jetzt möglich.

Kiana Marie kann nun mit dem Spezialrad Muskeln aufbauen

Die 13-Jährige hatte eine mehrfache Schwerstbehinderung und ist seit ihrer Geburt auf den Rollstuhl angewiesen. Mit dem durch die zahlreichen Spenden finanzierten Spezialfahrrad wird Kiana Marie ein großes Stück Mobilität und damit auch Freiheit geschenkt. Jetzt kann sie sich, zumindest kurzzeitig, von ihrem Rollstuhl befreien. Das Gefährt, das sich sowohl mit den Händen, als auch mit den Füßen vorwärts bewegen lässt, ermöglicht Kiana Marie den Muskelaufbau. So kann sie sich sportlich betätigen und etwas zur Wiedererlangung ihrer Bewegungsfähigkeit tun. Die Familie von Kiana Marie und auch der Behindertenbeauftragte des Landkreises Bamberg danken allen Spenden für ihre großzügige Unterstützung.

© Landratsamt Bamberg


Anzeige