© News5 / Merzbach

Ebensfeld: Feuer am Morgen verursacht rund 100.000 Euro Schaden

ERSTMELDUNG (08:40 Uhr):

Aus noch unbekannter Ursache brach in einem Komplex von mehreren Nebengebäuden und einem Einfamilienhaus in Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels) am Dienstagmorgen (12. Februar) ein Feuer aus. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 100.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Großaufgebot an Feuerwehrkräften bringt den Brand unter Kontrolle

Anwohner wurden durch die Flammen aus dem Schlaf gerissen und alarmierten die Rettungskräfte. Beim Eintreffen dieser stand ein Nebengebäude bereits im Vollbrand. Das Feuer griff anschließend noch auf ein angrenzendes Wohnhaus und ein weiteres Nebengebäude über. Einem Großaufgebot von Feuerwehrkräften aus Ebensfeld und der Umgebung gelang es, das Feuer am Morgen einzudämmen.

© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach

Bahnverkehr kurzfristig eingestellt

Kurzzeitig wurde deshalb auch der Eisenbahnverkehr auf der naheliegenden Bahnstrecke Bamberg - Lichtenfels eingestellt. Die Bewohner der Gebäude konnten sich alle rechtzeitig ins Freie retten und blieben unverletzt. Die Kripo Coburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Statement zum Brand von Timm Vogler, (Kreisbrandrat, Lichtenfels)
Ebensfeld: 100.000 Euro Schaden nach Vollbrand!


Anzeige