© Polizei

Ebermannstadt: Betrunkener belästigt Passanten und verletzt Polizistin

Für einen Polizeieinsatz mit verletzter Person sorgte am Montag (27. April) ein 39-Jähriger in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel). Der betrunkene Mann pöbelte zuvor auf dem Marktplatz herum und belästigte Passanten. Nachdem dieser einem Platzverweis erneut nicht nachkam und es zum Gerangel zwischen dem Mann und den Beamten kam, wurde dieser in Gewahrsam genommen. Die Polizei sucht nach Zeugen und Geschädigten.

Frau wird bei Einsatz leicht verletzt

Nachdem der alkoholisierte 39-Jährige auf dem Markplatz am Brunnen mehrfach Passanten belästigte und herumpöbelte, forderte ihn die Polizei dazu auf, den Platz zu verlassen. Dem kam er anfangs auch nach. Eine Stunde später wurden die Beamten erneut von Bürgern über den herumpöbelnden 39-Jährigen informiert. Eine Polizeistreife traf ihn in der Basteibräugasse. Da er offenbar den Platzverweis ignorierte, sollte er in Gewahrsam genommen werden. Der 39-Jährige widersetzte sich, woraufhin es zum Gerangel kam und eine Polizistin leicht verletzt wurde.

39-Jähriger muss zum Ausnüchtern in eine Zelle

Mit Unterstützung weiterer Polizisten aus Forchheim konnte der 39-Jährige in Gewahrsam genommen und auf die Dienststelle zum Ausnüchtern verbracht werden. Hierbei wurden die Beamten mehrfach von ihm beleidigt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Polizei sucht einen Autofahrer

Der Mann muss sich nun wegen diverser Delikte, unter anderem wegen dem sogenannten tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten. In diesem Zusammenhang werden noch Zeugen und weitere Geschädigte gesucht. Insbesondere ein Autofahrer, der wegen dem torkelnden 39-Jährigen bremsen musste, um einen Unfall zu verhindern.



Anzeige