Ebermannstadt: Falscher Spendensammler unterwegs

Am Samstag, 14. Februar, und am Donnerstag, 05. März, war in Ebermannstadt ein bislang unbekannter Mann unterwegs,  der angeblich für den Bund Naturschutz Geld sammelte.Die Polizei warnt davor, dem Mann Geld zu übergeben.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: er ist etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und 50 bis 60 Jahre alt. Er hat zurückgegelte, dunkle Haare, die eventuell zu einem Zopf gebunden sind, und trägt eine Brille. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der Mann nicht im Auftrag des Bund Naturschutzes unterwegs war.

Die Polizei informieren

Sollte der Mann erneut als „Spendensammler“ auftreten, warnt die Polizei davor, ihm Geld zu geben. Gleichzeitig bitten die Beamten darum, in einem solchen Fall unverzüglich die PI Ebermannstadt zu verständigen. Die Nummer ist 09194/73880.

Hinweis auf offizielle Sammlung

Gleichzeitig weist der Bund Naturschutz darauf hin, dass in den nächsten Tagen im Landkreis Forchheim eine offizielle Sammlung durch Kinder der 5. bis 7. Klassen durchgeführt wird. Die Schüler sind mit  einem amtlichen Ausweis ausgestattet.

 



 



Anzeige